Ihr Ruf im Netz

Webreputation & Kommunikation

  • Ihr Ruf ist Ihr wichtigstes Gut
  • Gezielter Aufbau eines positiven Images
  • Texte von erfahrenen Journalisten
  • Außenkommunikation

Webreputation - Ihr Ruf zählt

Das Internet wird für das Geschäftsleben immer wichtiger. Wie im normalen Leben muss jeder auch im Netz auf seinen Ruf und seine Reputation bedacht sein. Viele Unternehmen und Geschäftsleute haben dies in den letzten Jahren unterschätzt. Das Vernachlässigte jetzt aufzuholen ist nicht einfach, und meist genau deshalb sehr teuer.

Allerdings ist es nicht damit getan, einen Blogbetreiber anzuschreiben und aufzufordern, einen für Sie nachteiligen und geschäftsschädigenden Eintrag zu löschen. Zum einen hat der Blogbetreiber häufig seinen Sitz im Ausland und zum anderen besteht das vom Grundgesetz garantierte Recht auf freie Meinungsäußerung. Gegen dieses Recht kann auch der beste Rechtsanwalt nicht vorgehen.

Was kann man tun?

Nun, ein Patentrezept gibt es nicht, und vor allem nicht eine Sofortlösung. Das Web ist überhäuft mit Ergebnissen zu Suchbegriffen, so dass ein positives Image Schritt für Schritt aufgebaut werden muss.

Umfassende Webreputations-Kampagnen

Webreputation, wird heutzutage in den meisten Unternehmen noch unterschätzt und wird im unternehmenseigenen Marketing-Mix vernachlässigt. Damit wird der Vertriebskanal "Internet" potentiell wenig genutzt und viele Chancen vertan.

Laut Statistiken nutzen circa 85 Prozent der Unternehmen und 73 Prozent der privaten Haushalte das Internet zur Kommunikation, für Recherchen und den Kauf von Waren und Dienstleistungen. Der Anteil der Nutzer, die online einkaufen liegt bereits bei über 80 Prozent - der eCommerce Sektor generiert Umsätze in Höhe von über 750 Mrd. Euro. Das Internet ist der wachstumsschnellste Vertriebskanal und rankt auf Platz 3, direkt hinter TV & Print.

Die Bedeutung der Suchmaschinen

Kunden nutzen Suchmaschinen vorrangig bei ihren Kaufentscheidungen. Mehr als die Hälfte entscheidet sich hierbei um den Anbieter auf Position 1. 80 Prozent der Klicks entfallen auf die Suchergebnisse Platz 1 bis 3.